von Andrea Löwe

Es dürfte an niemanden vorbei gegangen sein – seit Wochen sind viele Unternehmen in heller Aufruhr und wir erhalten alle Post zum Thema Datenschutz. Seit dem 25. Mai 2018 gelten die Vorschriften nach der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Natürlich setzt auch der SC Janus diese neuen Vorschriften konsequent um. Keine Sorge – der SC Janus ist aber bereits vorher sehr sorgfältig mit personenbezogenen Daten umgegangen, denn die meisten der geltenden Vorschriften sind nicht neu, sondern ergaben sich schon bisher aus dem BDSG. Im Kern geht es nun darum, dass wir alle wieder besser entscheiden können, wer was wie mit unseren persönlichen Daten tut. Einverständnis und Transparenz sind dabei die Schlagworte.

Der Datenschutzbeauftragte des SC Janus

Raphael Konietzny

Wir haben Formulare aktualisiert, Vereinbarungen mit Trainer/-innen, Angestellten und Vorständen unterzeichnen lassen und die Homepage angepasst. Der Vorstand des SC Janus hat Raphael Konietzny zum Datenschutzbeauftragten gemäß Art. 37 Abs. 8 DSGVO des Vereins bestimmt.

Ihr erfahrt in unserem monatlichen Newsletter wichtige Neuigkeiten aus dem Verein, Ankündigungen zu Veranstaltungen und mehr. Außerdem erhaltet Ihr darüber offizielle Einladungen zu unseren Events und der Mitgliederversammlung. Zwecks der internen Kommunikation mit den Mitgliedern kommunizieren unser Vorstand, die Trainer/-innen und natürlich die Geschäftsstelle bei Fragen und Anliegen per E-Mail. Gemäß der neuen Verordnung dürfen wir Euch keine Informationen senden, sofern Ihr uns nicht Euer Einverständnis dazu gegeben habt. Dazu habt Ihr bei der Anmeldung (oder später) Eure E-Mail-Adresse bei uns angegeben. Wenn Ihr weiterhin gerne über News rund um den SC Janus von uns informiert werden möchten, müssen Ihr nichts weiter unternehmen. Für Euch ändert sich also nichts. Ihr erteilt uns damit nämlich weiterhin die Erlaubnis, Eure persönlichen Daten (Anrede, Name und E-Mail-Adresse) für den Versand von vereinsinternen E-Mails und Newslettern zu verwenden. Ihr könnt euch darauf verlassen, dass Eure Daten vertrauensvoll behandelt verwendet und nicht an Dritte weitergegeben werden.

Solltet Ihr das nicht mehr wünschen, könnt Ihr Eure Zustimmung natürlich jederzeit widerrufen, indem Ihr uns diese E-Mail einfach mit dem Hinweis “Newsletter abbestellen” zurücksendet und uns darin mitteilt, welche E-Mail-Adresse wir aus unserem Verteiler löschen sollen. Bitte beachtet aber dann auch, dass ihr keine Informationen von Eurem SC Janus mehr erhaltet und vor jeder künftigen Kommunikation mit uns eine Einwilligung erteilen müsst.

Unsere neue Datenschutzordnung könnt ihr ab sofort hier einsehen.

Kategorien: Verein - Stichworte: , .