Unser CSD 2018

Vieles war besser als im Vorjahr. Angefangen mit der UNITED, der offiziellen CSD Opening Party auf der Wolkenburg, unserem Getränkewagen an neuer Stelle auf dem Heumarkt bis zum Bus in der Parade. Unser Engagement beim CSD war deutlich innovativer. Zu verdanken ist dies dem Organisationsteam um Nadine und Manuela. Das insgesamt deutlich verjüngte Team drückte allem seinen Stempel auf und trug uns zum Erfolg. Drei Monate lang investierten die Männer und Frauen etwa 2.500 Stunden Arbeit in den CSD. Ergebnis: Selten zuvor war der SC Janus medial so präsent. Ob TV, Radio, online oder print: Überall wurden wir genannt.
Ohne Fleiß kein Preis. Hier ein paar erste Ergebnisse: Insgesamt 15 Männer und Frauen entschieden sich am CSD Wochenende spontan, dem SC Janus beizutreten. Mehr als doppelt so viele wie 2017. Fast banal: es wurde noch mehr Kölsch ausgeschenkt, ein Plus von 350 Litern. Danke an unsere vielen, fleißigen Zapfer/-innen. Selten zuvor waren mehr unserer Partnerunternehmen an unseren Events beteiligt. Wohl nie zuvor begleiteten uns mehr Janüsse zur Demonstration am CSD Sonntag. Dazu kamen mit SC Janus and Friends erstmalig Vertreter/-innen der Eurogames und der Röschen-Sitzung. Vorweg unsere Pink Poms mit ihrem sensationellen Jubiläumsauftritt zum 25-jährigen Bestehen. Last, but not least: Unser Motto “Kein Abseits nach Coming Out. Rote Karte gegen Homophobie” war ein starkes Zeichen für die queere Community an diesem Tag und zeigt deutlich, wofür der SC Janus steht: mehr als Sport.
An dieser Stelle noch einmal an alle, die uns unterstützt und geholfen haben: vielen Dank.

Kategorien: Verein - Stichworte: .