Frontrunnerin Stephanie bei den Gay Games in Paris

Diese Gay Games waren einfach wundervoll. Sagt Stephanie Alphons. Unsere Leichtathletin brachte einen wahren Goldschatz aus Paris mit nach Hause. Herzlichen Glückwunsch zu viermal Gold und einmal Silber.
Alles andere lassen wir sie hier kurz selbst erzählen:

Frontrunnerin Stephanie bei den Gay Games in Paris“Ich habe bei den Gay Games in Paris im Laufe der Woche (06.08. bis 11.08.2018) an ingesamt 8 Laufwettbewerben teilgenommen. Obwohl wir sicherlich eine der heißesten Sommerwochen erwischt hatten, waren die Starts der Leichtathletik und bei den Langstecken häufig in den Morgenstunden. Alle Läufe waren durchweg perfekt organisiert und die Volunteers haben einen super Job gemacht. Die Gay Games in Paris waren einfach wundervoll.
Als Mitglied des SC Janus bzw. der FrontRunners Cologne konnte ich dabei für das Deutsche Team insgesamt 5 Medaillen (Track&Field im Stade Charléty) in meiner Alterskategorie (W50-54) erringen:

  • 4 mal Gold: über 400m, 800m, 1.500m sowie auf 5.000m Bahn
  • 1 mal Silber: bei der 4x400m-Frauenstaffel

sowie bei den Langstrecken folgende Platzierungen:

  • beim 10km-Lauf im Bois de Vincennes; 06.08.: 6. Platz (AK)
  • beim 5km-Lauf im Parc des buttes Chaumont; 09.08: 4. Platz (AK)
  • beim abschließenden Halb-Marathon durch den Bois de Boulogne; 11.08: ebenfalls den 4. Platz (AK)”

Danke Stephanie für den Text und die Bilder. Wir wüschen Dir weiterhin viel Freude beim Sport mit dem SC Janus.

Kategorien: Sport.