Kalah mit Idan Abolnik beim SC Janus

Exklusiv beim SC Janus: Im Oktober empfingen unsere Kampfsport- und Selbstverteidigungstrainerinnen Andrea und Sonja aus Israel Idan Abolnik – den Gründer von KALAH – in Köln.
 Nach einem Privattraining für die Kalah-Gruppe des SC Janus folgte über das ganze Wochenende ein offenes Seminar. Fast 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Mitglieder des SC Janus sowie zahlreichen Externe aus ganz Deutschland – machten sich am Seminar-Samstag mit dem System vertraut und lernten am Sonntag in einem Special „How to survive a terror attack & high risk scenarios“ Maßnahmen und Techniken bei terroristischen Angriffen kennen und unter Stress üben.

Hier ein Eindruck des Seminars:

In der Folgewoche nahm Andrea an einer weiteren harten Ausbildungswoche teil und ist nun eine von nur fünf KALAH Level 2 Instruktoren in ganz Deutschland. Herzlichen Glückwunsch.

Die Basis unseres Trainings ist das KALAH Israeli Combat System, eine hocheffiziente Weiterentwicklung des israelischen Selbstverteidigungssystems Krav Maga, das der SC Janus seit Mai 2017 als erste Schule in Deutschland anbietet. Für uns ist das Kalah System „True Krav Maga“ im ursprünglichen Sinn und das aktuell einzige realistische Verteidigungssystem, das sich mit realen Bedrohungen auseinandersetzt. Kalah trainiert Prinzipien statt 150 Techniken, aggressive Abwehr gegen realistische Angriffe. Es schult deshalb Reaktionen, die unter Hochstress in einer Selbstverteidigungssituation funktionieren.

Wir trainieren jeden Donnerstag in Deutz. Voraussetzung ist die Teilnahme am Basis-Selbstverteidigungskurs, den der SC Janus regelmäßig anbietet.

Kalah – Krav Maga 2.0
Donnerstag, 20:30 – 22:00 Uhr
Berufskolleg Deutzer Freiheit
Eumeniusstr. 4, 50679 Köln

Kategorien: Sport - Stichworte: , , .