Das Rubicon Beratungszentrum

Das Rubicon BeratungszentrumEin rassistisches oder homophobes Motiv könne nicht ausgeschlossen werden, sagt Dr. Beate Blatz als Geschäftsführerin des Rubicon. Am frühen Ostersonntag schlugen Unbekannte eine der großen Fensterscheiben der Beratungsstelle in der Rubensstraße ein. Das Rubicon unterstützt lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und queer orientierte Menschen (LSBTQ), ihre Familien und Wahlfamilien darin, selbstbewusst und angstfrei zu leben und zu lieben. Neben dem Schriftzug des Vereins waren an der Fensterscheibe Plakate gegen Gewalt und Rassismus befestigt. “Ein Angriff gegen das Rubicon richtet sich gegen uns alle”, sagt Andrea Löwe als Vorstandsvorsitzende des SC Janus, dem queeren Sportverein in Köln. “Auch wenn wir wenig über die Hintergründe wissen, wir verurteilen Homophobie und dulden keine Hasstaten in unserer Stadt.” Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt.

www.rubicon-koeln.de

Kategorien: Allgemein - Stichworte: , .