Segelkurs mit dem SC Janus

von Uwe Schönemann

Erstmals traf sich in diesem Jahr eine Gruppe von Segelinteressierten zum Erlernen und Üben des Segelsports. Mit und ohne Wind trafen wir uns an den Wochenenden, um in dem wunderschönen Segelrevier Rursee Segeln zu üben bzw. einen ersten Zugang zu diesem Sport zu bekommen.
Gemeinsam hatten wir an Bord immer viel Spaß sowie die ein oder andere brenzlige Situation, mit den für ihre Böen bekannten Winde am See. Da denkt man, wo kommt er denn nun her der Wind und plötzlich legt er das Boot kurz auf die Seite. Natürlich kommen Windlöcher: Ruhe bewahren, sich in Geduld üben, auch mal keinen Wind aushalten oder das Minimale ausnutzen, um voran zu kommen. Und dann gibt der Wind plötzlich wieder Gas und man liegt schräg. Auf dem See ist Aufmerksamkeit angesagt, bedingt durch den Verlauf und die Berghänge rundherum. Aber es bleibt immer Zeit, die Sonne und die schöne Landschaft zu genießen. Das Wetter was uns weitestgehend hold, so dass wir trocken von oben ein paar lehrreiche Tage auf dem See verbracht haben. Die BM Jolle verzeiht auch mal einen Fehler und so kamen wir immer wieder trocken an Land ohne “Wasser zu nehmen”.
Abgerundet wurden die Tage durch einen kleinen Abschiedskaffee mit selbst gemachtem Gebäck. Auch das gehört dazu: Seele baumeln lassen, Segelmanöver üben wie An- und Ablegen auch bei starkem Wind, Mensch über Bord, Windkurse segeln. Die Teilnehmenden waren glücklich und bekamen Lust am Segeln bzw. gewannen einige neue Erfahrungen auf dem als schwierig bekannten Rursee. Vielleicht sehen wir uns 2020 auf dem See?

 

Kategorien: Sport - Stichworte: , .