Hochsprung: Jens Vatter trainiert die Leichtathletik im SC Janus

von Jens Vatter

Bei den ersten Wettkämpfen im neuen Jahr gelang den Leichtathleten des SC Janus ein toller Start: Nachdem er für seine tollen Leistungen bereits 2019 geehrt wurde, schlug Michael Thorun 2020 wieder zu. Bei den Regionalen Hallenmeisterschaften erreichte er Platz 1 über 60 Meter und Platz 2 im Weitsprung. Mit 8,30 Sekunden über 60 Meter unterbot er obendrein die geforderte Qualifikationsleistung für die Deutschen Meisterschaften um eine halbe Sekunde. Mit 5,04 Meter im Weitsprung bestätigte er seine solide Leistung von Troisdorf Anfang Januar, wo er bereits die Qualifikationsweite für die Deutsche Meisterschaft mit 5,15 Meter abhakte.
Zum Saisoneinstieg in Troisdorf schaffte auch Joachim Wittstamm über 60 Meter mit starken 8,57 Sekunden die Qualifikation. Jens Vatter konnte bei seinem Wiedereinstieg nach langer Verletzungspause noch nicht an seine alten Leistungen anknüpfen, zum Sieg im Hochsprung reichte es jedoch auch bei ihm.
Der Fokus der Leichtathleten in diesem Jahr liegt auf den Eurogames im August in Düsseldorf. Hier wird der SC Janus mit zahlreichen Athleten vertreten sein.

Kategorien: Sport - Stichworte: , , , .