Die "Leitplanken" des DOSB zur Öffnung des Sportbetriebs

Mit den “Lockerungen” macht die Politik unseren Sportbetrieb ab sofort wieder möglich. Allerdings können wir nicht von gleich auf jetzt alle Angebote wieder hochfahren.
Erstens ist zunächst nur der kontaktfreie Sport unter freiem Himmel möglich. Zweitens sind wir auf die Stadt Köln als Betreiberin der Sportanlagen angewiesen. Dort arbeiten die Verantwortlichen an den Vorgaben für den Neustart.
Das sind zum einen die Formulierung von Hygieneregeln, zum anderen die Inbetriebnahme von Hallen und Sportanlagen etc. Wann Sporthallen wieder für einen Regelbetrieb geöffnet werden, ist offen. Ob das entsprechend der Zeitvorgaben der Politik ist, vermuten wir zumindest nicht. Sportliche Wettbewerbe bleiben unserer Ansicht nach in weiter Ferne. “Aber wir sind am Ball und arbeiten mit den Trainer*innen und den Abteilungssprecher*innen daran, wie wir mit den Verhaltensregeln wieder Leichtathletik, Fußball, Rudern, Kanu und Tennis anbieten können”, sagt Barbara als verantwortliche Vorstandsfrau Sport. “Wann wir in diesen Sportarten wieder starten, teilen wir Euch zeitnah mit.” Auch Fitness First informiert uns, wie der Start dort aussehen wird. Der Bewegungsraum im Hohenstaufenring 42 bleibt zunächst geschlossen. Wir bitten Euch, von Nachfragen in der Geschäftsstelle abzusehen. Alles was wir wissen bzw. zeitnah umsetzen können, teilen wir unter www.sc-janus.de mit.

Zur Info hier der NRW-Plan für das Coronavirus: Sport und Freizeit

Stufe 1 (Ist-Zustand)

◦ Ausübung von kontaktfreiem Sport unter freiem Himmel und auf öffentlichen und privaten Freiluftsportanlagen ab dem 7. Mai 2020 wieder möglich.

Stufe 2 (Zieldatum 11. Mai 2020)

◦ Ausübung von kontaktfreiem Sport unter freiem Himmel (ab 7. Mai);
◦ Öffnung von Fitnessstudios, Tanzschulen und Sporthallen/Kursräumen der Sportvereine ab dem 11. Mai und der Freibäder ab dem 20. Mai unter strengen Auflagen von Abstand und Hygiene;
◦ ausgenommen reine Spaßbäder und vergleichbare Bereiche.

Stufe 3 (Zieldatum 30. Mai 2020)

Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt der Sportlerinnen und Sportler und in geschlossenen Räumen, auch in Hallenbädern, unter Beachtung von Hygienekonzepten wieder gestattet.
Beginn der Badesaison, damit auch die Freigabe des Schwimmens in Seen und Flüssen definiert ist.
Durchführung sportlicher Wettbewerbe im Kinder- und Jugendsport sowie im Amateursport der Erwachsenen ist wieder zugelassen. Die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Beachtung der Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen wieder gestattet.

Stufe 4

keine Einschränkungen mehr (verminderte Abstands- und Hygieneregeln).

Kategorien: Verein - Stichworte: , .