2020 Corona Bleib zuhause

Mit Einzug des kühlen und feuchten Wetters wird sich auch die Anzahl der Personen erhöhen, die sich eine „harmlose“ Grippe einfangen. Da sich die Symptome wie z.B. Schnupfen, Husten, Halskratzen nicht von den ersten Anzeichen einer COVID-19-Erkrankung unterscheiden, dürft ihr mit Erkältungssymptomen nicht am Sportbetrieb teilnehmen. Solltet ihr dennoch beim Sportangebot erscheinen, haben unsere Trainer*innen die Befugnis, euch den Zutritt zu verwehren.

Bitte bleibt zu Hause, wenn ihr folgende Krankeitssysmptome habt:

  • Geruchs-/Geschmacksstörungen
  • Fieber, Husten und Halsschmerzen,
  • Atembeschwerden, laufende Nase,
  • allgemeine Schwäche, Durchfall

Was ist zu tun, wenn ihr positiv auf COVID-19 getestet wurdet und in der Woche vor dem Test beim Janus Sportangebot gewesen seid?

  • Die Geschäftsstelle des Vereines ist direkt zu informieren. Wir werden diskret den/die Trainer*in und die Gruppe, ohne die Nennung Eures Namens, informieren.
  • Sofortige Einstellung des Trainings- und Wettkampfbetriebes.
  • Wir stellen bei Bedarf dem Gesundheitsamt die Anwesenheitslisten zur Verfügung.

Und hier noch ein Tipp des Landessportbundes NRW:

Die Corona-Warn-App beim Sport
Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen empfiehlt die kostenlose und freiwillige Nutzung der Corona-Warn-App im Alltag und im Sportbetrieb (Herausgeber: Robert-Koch-Institut):

  • Sportlerinnen sollten ihre Smartphones (mit Corona-Warn-App) zum Sport mitbringen.
  • Die Smartphones sollten bewusst in die Nähe anderer Sportler*innen gebracht werden – z. B. in der Umkleide, in den Taschen in der Halle.
  • Im Wettkampfbetrieb sollten auch Smartphones gegnerischer Spieler*innen und Mannschaften vor Ort in Kontakt kommen.
  • Im Trainingsbetrieb, bei Testspielen und im bevorstehenden Liga- und Wettkampfbetrieb – mithilfe der App kann das Risiko einer Ansteckung reduziert werden.
Kategorien: Sport - Stichworte: .