Die Anyway Hot Shots stellen sich vor - Fußball beim SC Janus

Die Erfolgsgeschichte begann im Jahr 2000, als Kevin Liebig beim SC Janus eine Fußballmannschaft mit dem Namen „anyway Hot Shots“ gründete. Denn er war ein paar Jahre zuvor Mitgründer von Europas erstem und heute größtem Zentrum für LSBTIQ-Jugendliche, dem anyway in Köln. Und er ist schon immer begeisterter Hobbykicker gewesen. Match!

Die Mannschaft sortierte sich, es folgten Fußball-Camps und gleich bei der ersten Turnierteilnahme konnte der 6. Platz klargemacht werden. Im Vordergrund steht nach wie vor der Spaß. Aus der Verbindung von Jugendzentrum und Sportverein ergaben sich zudem positive Nebeneffekte bezüglich Integration und Aufklärungsarbeit. Ab 2004 öffneten sich die Hot Shots auch heterosexuellen Fußballinteressenten und konnten damit auch ausbleibende Nachwuchszahlen kompensieren.

Die Hot Shots freuen sich immer über interessierte Mitspieler – ganz gleich ob mit oder ohne Erfahrung, gerne unter 30. Trainiert wird immer mittwochs und samstags auf den Jahnwiesen. Kontakt: 0177 738 71 78 oder fussball-herren@sc-janus.de.

By the way: Wie die meisten sozialen Einrichtungen, die einen beachtlichen Teil ihrer finanziellen Mittel selbst erwirtschaften müssen, leidet das anyway extrem unter den fehlenden Einnahmen durch Veranstaltungen und den Café-Betrieb. Hier findest Du Möglichkeiten für Deine finanzielle Hilfe.

Kategorien: Sport - Stichworte: , , .